ÜBER MAGDALENA

edit_Versand_B2460521_Magdalena_Hinz_©Jo

Ihr Debüt hatte die junge Sängerin 2008, wo sie beim "Salzburger Adventsingen" im Großen Festspielhaus Salzburg erstmals die Rolle der „Maria“ und in den drei folgenden Jahren jeweils die Rolle des „Engels“ sang.

Im Sommer 2021 ist Magdalena im Rahmen der Internationalen Opernakademie Schloss Weikersheim als "Mercédès" in "Carmen" zu erleben.

Beim Festival "Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling 2017" war sie Stipendiatin der Liedakademie unter der Leitung von Thomas Hampson und Graham Johnson. Es folgten Liederabende am Staatstheater Darmstadt sowie beim Festival „k l a n g werk LIED“ unter der Schirmherrschaft von Irvin Gage in Freiburg im Breisgau. Derzeit studiert sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Henryk Böhm, wo sie noch vor ihrem Fachwechsel hin zum "hohen Mezzosopran" die Partie der „Pamina" aus "Die Zauberflöte" von W. A. Mozart übernahm. Ihr erstes Gastengagement führte die Künstlerin an das Theater Osnabrück, wo sie in der Spielzeit 2015/16 und 2016/17 in der Kinderoper „Don Quichotte auf der Hochzeit des Comacho“ von G. Ph. Telemann als Braut „Quiteria“ zu erleben war. 

Beim Festival della Valle d'Itria in Martina Franca (Apulien) sang sie die Rolle der Clorinda in „La Cenerentola“ und wirkte bei „Il viaggio a Reims“ von G. Rossini unter der Leitung von Fabio Luisi mit. Magdalena Hinz ist Preisträgerin der „Walter und Charlotte Hamelstiftung 2017“, der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2017 sowie Stipendiatin des „Yehudi Menuhin Live-Music-Now Hannover e.V., der "Stiftung Benno Kittl" und der Stiftung "Oscar- und Vera Ritter Stiftung Hamburg". Konzertengagements führten die Künstlerin u.a. mit dem „Oratorio de Noël“ von Camille Saint-Saëns in den großen Saal vom Mozarteum Salzburg und als Engel in Händels „Jephtha“ zu den Chortagen Hannover 2018.

Magdalena konzertiert regelmäßig mit dem Göttinger Barockorchester war letztes Jahr erstmals als Solistin auf dem "Festival Alte Musik Knechtsteden" unter der Leitung von Hermann Max zu erleben. Seit November 2019 ist Magdalena Hinz freie Mitarbeiterin des Ensembles "Collegium Vocale Gent" unter der Leitung von Philippe Herreweghe.

Der+Engel+verkündet+die+Botschaft,+Salzb
Als Engel beim "Salzburger Adventsingen"  im
großen Festspielhaus Salzburg, 2012
P1070418.JPG
Liederabend in den Mozart-Sälen Hamburg, 2019
DSC04580.JPG
Als "Princesse" in "L'enfant et les sortileges von M. Ravel, 2016
IMG_7298_edited.jpg
Un peu de "Carmen"....vive la musique!
Aussi actuellement, s'il vous plaît !
IMG_6906_small.jpg
Als Mercédès, Junge Oper Schloss Weikerheim 2021
_LEW5247.jpg
Als Quiteria in "Don Quichotte auf der Hochzeit des Comacho", Theater Osnabrück 2016
csm_ZF_Probe_A-64_3b77e49668.jpg
Noch als Sopran in der Rolle der Pamina in "Die Zauberflöte", Opernproduktion der HMTM Hannover 2017 (Friedo Henken in der Rolle des Papageno)